Skisport

Je nach Art des ausgeübten Skisports stehen für die Arbeit mit Sporthypnose verschiedene Aspekte im Vordergrund: Visualisierung und Modellierung von Bewegungsabläufen sowie der Umgang mit nervlicher und emotionaler Anspannung im Alpinski; Steigerung der Ausdauer und physiologische Beeinflussung beim Langlauf und Biathlon.

  • Optimierung der Fokussierungsfähigkeit
  • Sofort, jederzeit „in the zone“ sein
  • Mentales Training
  • Korrektur eingeschliffener nicht optimaler Bewegungsabläufe, z.B. nach Verletzungen
  • Beschleunigte Regeneration nach Verletzungen
  • Beschleunigte physische und psychische Rekreation nach und zwischen Spielen
  • Verbesserung der Ausdauer durch Auflösen von Blockaden
  • Auflösung spezifischer Blockaden
  • Verbesserung des mentalen Umgangs mit Niederlagen oder Verletzungen
  • Korrektur zu niedriger oder zu hoher Erregungszustände in Training und Turnier

Das Hypnos-Team ist mit verschiedenen deutschen und internationalen Fach-Organisationen verbunden.

american-board-hypnotherapy freie-gesellschaft-hypnosebundesverband-hypnoseinstitute-clinical-hypnotherapy-psychotherapynational-guilde-of-hypnotherapy deutscher-verband-hypnose

Hypnos CD- und Buch-CoverLernen Sie das im Ullstein-Verlag erschienene Buch sowie die Audio-CD der Leiter des Hypnos®-Zentrums kennen.

Mehr Infos zum Angstfrei-Buch

Mehr Infos zur Trance-CD