Depressionen mit Hypnose behandeln

Hypnose bei DepressionenWir möchten Sie auf dieser Seite über Hypnose bei Depressionen informieren, sowie einen Einblick darin vermitteln, auf welche Weise und unter welchen Umständen eine Hypnose-Therapie bei Depressionen an unserer Praxis in Berlin, Hamburg oder Bayern für depressiv Erkrankte sinnvoll sein kann.

Hypnose hilft, auch wenn alles andere versagt.
(James Braid, 1795-1860) 

Um zu blühen und zu gedeihen, müssen wir nicht nur die Stressfaktoren loswerden, wir müssen auch aktiv nach einem freudvollen, liebevollen, erfüllenden Leben streben, das uns Wachstumsreize vermittelt.
Dr. Bruce Lipton in „Biology of Beliefs“

Wie kann die Behandlung mit Hypnose bei Depressionen wirken?

Unsere Erfahrung zeigt, dass hinter einem depressiven Beschwerdebild stets ein „guter Grund“ steht – zu einem früheren Zeitpunkt im Leben des heute von einer Depression Betroffenen war es die sinnvollste und beste Strategie, Gefühle wie Wut, Angst, Enttäuschung, Schuld oder Scham nicht länger fühlen zu müssen und diese durch einen gedämpften Modus, eben jenen der Depression, zu deckeln.

Solange dieser zu Grunde liegende Umstand nicht erkannt und bearbeitet ist, stellt sich die Behandlung einer Depression oft als äußerst schwieriges Unterfangen dar. Viele unserer Klienten haben jahrelange Erfahrung mit ausschließlich medikamentöser Behandlung ihrer Depression und gelangen mit diesem Ansatz nicht zu zufriedenstellenden Ergebnissen.

Hypnosetherapie jedoch erlaubt es, den einmal unbewusst getroffenen Entschluss „Ich will nicht mehr fühlen“ zu wandeln und die alten belastenden Emotionen einer Lösung zuzuführen.

Der Zustand der Heiltrance an sich bewirkt eine deutliche neuronale Entspannung, die sich wohltuend auf das Allgemeinbefinden des Klienten auswirkt.

Zudem erzeugt er eine gesteigerte Suggestibilität und kann so einen Zugang zu längst verloren geglaubten intensiv positiven, lebensbejahenden und motivierenden Empfindungen bahnen.

Durch Hypnose bei Depressionen können mittels energetischer Techniken, z.B. der Klopfakupressur, emotionale Blockaden binnen kurzer Zeit aufgelöst, der Energiefluss harmonisiert und damit lange bestehende Denk- und Fühl-Muster aufgebrochen werden. Unserer Erfahrung gemäß ist durch Hypnose bei Depressionen in vielen Fällen eine Veränderung unmittelbar spürbar.

Wann ist man „depressiv“?

Sorgen gehören zum Leben. Dennoch erleben immer mehr Menschen Phasen, in denen Grübelei, Kummer und emotionaler Schmerz zu Selbstläufern zu werden scheinen, obwohl es faktisch an aktuellen Ursachen dafür mangelt.

Selbst wenn ein trauriges Ereignis Auslöser für eine depressive Verstimmung (eine sog. „reaktive Depression“) ist , hat jeder Schmerz – ob geistig oder körperlich – ein gesundes Maß. Oftmals ist dieses Maß jedoch überschritten. Etwas scheint innerlich fest an einer unabänderlich anmutenden Traurigkeit festzuhalten.

Jeder Mensch hat zu jedem Zeitpunkt alle Ressourcen in sich, die er braucht, um sich glücklich und ausgeglichen zu fühlen. Fühlt er sich dauerhaft schlecht, dann ist ihm der Zugang zu diesen natürlichen Ressourcen versperrt.

Wenn wir verstehen, dass keine negative Emotion aus sich selbst heraus bestehen bleiben kann,
dass sie genährt werden muss durch unser Denken, wird offensichtlich: Wie wir denken, bestimmt, wie wir fühlen. Verändern wir unsere Denkgewohnheiten, kann sich sich unser Fühlen verändern.

Verstehen hilft, Hypnose wirkt.

Die Hypnos®-Methode ist ein Werkzeug, das die Überwindung depressiver Verstimmungen und emotionaler Krisen in vielen Fällen effektiv unterstützen kann. Dabei ist es zumeist nicht von Nöten – wie in der klassischen Psychotherapie üblich, über die belastenden Situationen zu reden oder sich zu konfrontieren und Belastendes unmoderiert erneut zu durchleben.

Einerseits ist es unerlässlich, zu verstehen, wie der menschliche Geist funktioniert und welche Faktoren auf unser Gefühlsleben wirken. Zu begreifen, wie verschiedene Faktoren das Entstehen einer depressiven Verstimmung ermöglicht haben, bedeutet gleichzeitig zu erkennen, wie sich diese wieder lösen kann.

Andererseits haben wir die Erfahrung gemacht, dass das übermäßige Interpretieren von Entstehungszusammenhängen, das Zuweisen von Schuldigkeiten nicht unmittelbar zu einer Entlastung, mitunter gar zu einer zusätzlichen Belastung führen kann.

All unsere Missgefühle und Blockaden sind mit einer emotionalen Komponente verbunden, mit unbewussten Konflikten oder verdrängten belastenden Erfahrungen und Gefühlen. Diese Faktoren liegen oft weit in der Vergangenheit und können durch Gesprächstherapien und Nachdenken nur nicht immer wirklich verändert oder gar aufgelöst werden. Es wird oft lediglich immer wieder der Bodensatz der schmerzenden Vergangenheit aufgewühlt, und meist fühlt man sich dadurch nicht wirklich besser. Hypnose bei Depressionen wirkt anders.

Mit der Hypnos®-Methode (also der Verbindung aus Hypnotherapie und Energetik) bieten die Hypnos®-Therapeuten depressiv Erkrankten eine reiche Vielfalt an Behandlungsansätzen:

  • Tiefe neuronale Entspannung während der hypnotischen Trance kann auf effektive und natürliche Weise die psychische und physische Erholung fördern
  • Konfliktlösende hypnotherapeutische Interventionen wie die Regression, die Arbeit mit dem Inneren Kind, hypnotherapeutische Traumaarbeit oder die Teilearbeit können die Seele und damit den Organismus entlasten –
    seelische Neuorientierung und Reifung werden durch die Hypnose bei Depressionen sanft unterstützt
  • Moderne energetische Techniken können den Energiefluss harmonisieren und damit einhergehend Blockaden wie Wut, Angst, Schuld, Scham zu lösen helfen
  • EHT®-Direct-Drive ist eine, durch die Hypnos®-Therapeuten entwickelte Selbsthypnosetechnik. Sie ist eine hocheffektive Technik zur körperlichen und geistigen Selbstbeeinflussung. So können eigene Suggestionen in hypnotischer Trance im Unterbewusstsein verankert und dadurch anhaltende Resultate erzielt werden. Durch einen in Tiefentrance verankerten Befehl und ein, eigens hierfür entwickeltes, Trainingsmodul innerhalb der ersten zwei Sitzungen, ist es möglich, eine Art „Hypnose-Reflex“ zu etablieren. So werden Sie sich an jedem Ort in jeder Situation in tiefe Hypnose und sogar in Wachhypnose versetzen können. Unsere Erfahrung zeigt, dass diese Methode einen deutlich verbesserten Zugriff auf innere Potenziale ermöglicht.
  • Unbewusste und körperliche Selbstheilungspotenziale könnendurch (re-)aktiviert werden und befördern somit die nachhaltige Gesundung:
    Immunsystem, vegetative Funktionen und Stoffwechsel können durch die Hypnose oftmals direkt stimuliert werden
  • Schuldgefühle, Selbstzweifel und unbewusste Selbstbestrafungstendenzen können effektiv bearbeitet werden
  • Ein möglicher unbewusster Sekundärgewinn (Vorteil, der dem Erkrankten in seiner Umwelt durch die Erkrankung entsteht) kann aufgedeckt und transformiert werden

Ihre Hypnosebehandlung bei Depressionen

  • Individuelle Hypnosetherapie nach der Hypnos®-Methode
    innerhalb von nur 2 bis 5 Intensivsitzungen.
    Sie buchen nur so viele Sitzungen, wie Sie wirklich benötigen.
    Lassen Sie sich unter 030 4000 97 80 ausführlich und unverbindlich beraten,
    um alles über die auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Hypnosetherapie herauszufinden.
  • plus 1 Stunde telefonische Begleitung durch Ihren Therapeuten
  • plus Vermittlung kraftvoller Selbsthilfe-Techniken
  • plus Audiomaterial als CD oder MP3, individuell für Sie erstellt
  • plus Erlernen der Selbsthypnose*
  • plus Selbsthypnose-Vertiefungs-CD oder -MP3
  • plus individuelle Handouts

Wie groß soll der Abstand zwischen den Sitzungen sein? Was kostet die Hypnos®-Therapie? Wie funktioniert die Ratenzahlung?
Alle wichtigen Fragen zur Therapie-Organisation beantworten wir gesammelt auf der Seite Preise und Vorteile.

 

*Ihr Hypnoseschalter – die sitzungs-flankierende Selbsthypnose!

Die durch die Hypnos®-Therapeuten entwickelte Selbsthypnosetechnik „Schalterhypnose“ ist eine in vielen Fällen hocheffektive Technik zur körperlichen und geistigen Selbstbeeinflussung.

So können eigene Suggestionen in hypnotischer Trance im Unterbewusstsein verankert und dadurch oftmals anhaltende Resultate erzielt werden.
Durch einen in Tiefentrance geankerten Befehl und ein eigens hierfür entwickeltes Trainingsmodul innerhalb der ersten zwei Sitzungen ist es möglich, eine Art „Hypnose-Reflex“ zu etablieren.
So werden Sie sich – ein optimales Einhalten des Übungsplanes vorausgesetzt – an jedem Ort in jeder Situation in tiefe Hypnose und sogar in Wachhypnose versetzen können.
Unsere Erfahrung zeigt, dass diese Methode einen deutlich verbesserten Zugriff auf innere Potenziale ermöglicht und die Fähigkeit zur Selbstregulierung erheblich verbessert.

 

Hypnose bei Depressionen – Klienten berichten

Indikation: Belastungsstörung, Depression, Trauer

Michaela, 22 Jahre, Hamburg

Mit diesen Worten möchte ich eine kurze Bewertung meiner Erfahrungen und Erkenntnisse mit, durch und nach der Hypnose abgeben. Zunächst einmal ist über mich selbst zu sagen, dass ich 22 Jahre alt, weiblich und eine Soldatin des deutschen Heeres der Bundeswehr bin. Warum ich mich für eine Hypnose entschieden habe? Ganz einfach. Ich wollte wieder die alte, starke und selbstbewusste junge Frau sein, als die dich mich selbst in Erinnerung hatte. Am wichtigsten war es für mich, meine emotionale Stabilität wiederaufzubauen und mental stärker zu werden. Kleinigkeiten sollte mir nicht mehr im Weg stehen und der Umgang mit Stresssituationen sollte für mich wieder positiv und eben ganz normal aussehen. Zusammenfassend kann ich also sagen: Durch die Hypnose habe ich mir versprochen, meine Gelassenheit zurück zu erlangen und meine Emotionen wieder unter Kontrolle zu bekommen. Auch wenn ich noch sehr junge bin, habe ich früher nie geglaubt mal eine derartig außergewöhnliche Hilfe in Anspruch nehmen zu müssen. Ungefähr 1 ½ Jahre vor meiner Hypnose verstarb mein Freund aufgrund eines tödlichen Motoradunfalls. Zunähst durchlebte ich eine „ganz normale“ Trauerreaktion. Jedoch veränderte ich mich weiter und weiter, bis ich an einem Punkt stand, an dem ich mir selbst eingestehen musste, dass ich ohne fremde Hilfe nie wieder zu meinem glücklichen Leben zurückkehren konnte. Ich war ein emotionales Wrack und ließ jede stressige Situation so nah an mich ran, dass ich teilweise keinen Ausweg mehr sah. Ich hätte mir niemals selbst etwas antun wollen, jedoch kamen diese Gedanken durchaus auf. Ich hatte weder mich, noch meine Gefühle unter Kontrolle. Mein Leben erschien mir zu dieser Zeit so sinnlos und ohne jegliche Lebensfreude. Schlichtweg: Ich war mehr als unglücklich und lebte nur noch vor mir hin. Nachdem ich ungefähr 6-7 Monate mit diesen „Gefühlen“ weiterlebte, probierte ich verschiedene Therapeuten, Psychotherapeuten und eine Art der Akupunktur aus. Ich möchte diesen Leuten keine Inkompetenz vorwerfen, jedoch war es für mich einfach nicht das Richtige und es hat sich einfach nur angefühlt, als würde ich meine Geschichte immer und immer wieder erzählen müssen, ohne einen Funken Hoffnung zu erhalten. Nach einiger Zeit hatte mich ein sehr guter Freund auf die Hypnose-Technik aufmerksam gemacht. Zunächst war ich nur interessiert, weil ich schon so viel im Fernsehen und im Internet darüber gesehen hatte. Als mir aber klar wurde, dass ich wieder mein Leben leben wollte und ich alles in meinen Augen Mögliche versucht hatte, entschloss ich mich, diesen Weg zu gehen. Durchaus hatte ich bedenken. Es handelt sich bei einer Hypnose um eine eher kostspielige Methode und gerade für mich als 22-Jährige war dies mehr als schwer. Ich hatte Angst, dass ich auch nach der Hypnose keine Erfolge vernehmen würde. Trotz allen dem bin ich diesen Weg gegangen. Und ich bin mehr als glücklich diese Entscheidung getroffen zu haben. Nach nur 2 Sitzungen waren wir bereits am Ende unserer gemeinsamen Reise angekommen. Im Nachhinein ist es wirklich sehr schwer diese Erfahrung in Worte zu fassen. Ich habe mich zuvor noch nie so entspannt und gelassen gefühlt. Meine Bedenken hatten sich alles andere als bestätigt. Ich fühlte mich wohl und sicher. Ich hatte das Gefühl, dass ich jemand wirklich mir annehmen wollte und wurde sehr herzlich behandelt. Zu einer fremden Person, hier also die Therapeutin, so ein vertrautes und vor allem vertrauenswürdiges Verhältnis zu haben ist unglaublich schön. An dieser Stelle will ich ausdrücklich sagen, dass ich zu keinem Zeitpunkt das Gefühl hatte, es handle sich bei der Hypnose um eine schlechte Geldmacherei! Es war eine super tolle und mehr als wichtige und hilfreiche Erfahrung für mich. Mein Leben hat sich wieder in eine positive Richtung gedreht. Ich habe wieder zu mir gefunden. Wichtig ist ebenfalls zu erwähnen, dass ich mich selbst wieder unter Kontrolle habe. Vielmehr ist es ein Gefühl der Selbstverständlichkeit. Auf stressige Situationen nicht mit extremer Wut, Trauer und Selbsthass zu reagieren ist mehr als erleichternd. Ich kann besonders positive Gefühle vielmehr spüren und wahrnehmen als vorher! Noch nie habe ich mich darüber gefreut einen Parkplatz zu finden oder netten Menschen zu begegnen. Ich nehme meine Umwelt viel optimistischer und positiver wahr. Meine Trauer um meinen verstorbenen Freund wird mich immer belgeiten, aber ich habe gelernt, dass loslassen nicht vergessen bedeutet. Besonders meine Freunde empfinden mich seitdem viel glücklicher und positiver. Mittlerweile versuche ich sogar anderen zu zeigen, dass Glücklichsein eine Entscheidung ist. Es gibt immer jemanden auf der Welt dem es schlechter geht. Das Leben ist lebenswert, auch wenn wie in meinem Fall vermissen schmerzhaft ist und bleibt! Jedoch ist das Leben abhängig von der Art und Weise wie man damit umgeht. An dieser Stelle möchte ich mich ganz doll bei Kerstin bedanken. Dank deiner offenen, ehrlichen und professionellen Art konnte ich mich auf eine Hypnose einlassen. Durch dich habe ich meine Lebensfreude wiedererhalten, danke!

 

Indikation: Depressive Episode

Frau, 32 Jahre

Durch die Hypnosetherapie wurden viele Blockkaden aufgelöst. Ich arbeite täglich mit meinen neu dazugewonnenen Werkzeugen. Ich würde jederzeit wieder dort in Behandlung gehen. Es war ein ganz außergewöhnliches Treffen auf MICH SELBST! EIN GANZ HERZLICHES DANKESCHÖN AN CAROLIN !!!

Indikation: Ängste, Traumata

Petra, 54 Jahre, Magdeburg

Das Hypnos Zentrum von Nikolai-Hanf-Dressler ist durch meine Tochter in mein Leben getreten.
Durch sie habe ich mich das erste Mal mit dem Thema Hypnose befasst.
Der Kennenlernenabend hat mir jegliche Berührungsangst mit dem Thema Hypnose genommen.
Ich bin Nikolai Hanf-Dressler so unendlich dankbar.
Auch bei mir sind tiefgreifende Durchbrüche in meinem Leben durch seine Therapie passiert. Es hat wirklich erstaunliches ans Tageslicht gebracht.
Nach der Hypnosesitzung bin ich beschwingt, glücklich und vor allem erleichtert nach Hause gegangen. Ich bin ein „neuer“ Mensch geworden….
Mein Leben danach hat sich nach dieser Sitzung völlig neu angefühlt – das riesige Problem, welches mich mein bisheriges Leben bedrückt und gebremst hat…….. es war einfach weg.
DANKE dafür.
Ich habe euch meine Tochter anvertraut – und durch Nikolai Hanf-Dressler und seine Hypnose Therapie hat es bei ihr Wunder bewirkt !
Ohne Nikolai Hanf-Dressler wäre sie nicht heute der Mensch, der sie heute ist.
Ich bin so dankbar, das es euch gibt.
Vielen Dank für alles!!!!
Ich kann das ausgesprochen kompetente und empathische Team um Nikolai Hanf-Dressler nur weiter empfehlen.

Indikation: Ängste, Panik, multiple Allergien, Depression

Schülerin, 17 Jahre

Hallo Ulrich, mit einigem Abstand mal wieder eine Rückmeldung zu M. Wir finden, dass es ihr deutlich besser geht, sie ist offener, nimmt mehr am Familienleben teil, hat die Sommerferien mit ihren Freundinnen genossen und war auch anderweitig nicht mehr krank. Seit ein paar Wochen hat sie einen neuen Freund, was ihr anscheinend auch sichtlich gut tut und hat jetzt das Projekt letztes Schuljahr  begonnen. Krisenzeiten war die vergangenen 2 Jahre immer Herbst/Winter, so dass wir mal abwarten müssen, ob sie stabil bleibt. Meinungsverschiedenheiten gibt es bei uns natürlich auch, aber alles in einem normalen Rahmen. Zeitlich bringen wir die Veränderungen mit der Hypnosetherapie in Verbindung und sind total froh, dass M. bei Euch mitmachen durfte. Seit dem letzten Treffen sind Ihre allergischen Reaktionen auch weniger geworden. Bitte berichte auch Nikolai und grüß ihn ganz herzlich. Alles Gute, B.

Update 3 Monate später
Hallo Ulrich, noch ein kleines Update: ich kann jetzt auch ohne Probleme Modeschmuck tragen und reagiere überhaupt nicht mehr auf Nickel, was früher vor allem an den Ohren zu Entzündungen und Ausschlag geführt hat. Liebe Grüße M.

Indikation: Depressionen, Ängste

Sabine Schneider, Augsburg

Lieber Nikolai, hier kurz meine Zeilen, um vielen anderen Mut für ihre Behandlung zu machen.

Nach der Trennung von meinem Mann litt ich unter Depressionen und Zukunftsängsten. Dies spitzte sich sogar Anfang des Jahres 2007 derart zu, dass ich mich in eine Klinik einwiesen ließ. Nach der Entlassung fühlte ich mich jedoch nicht wesentlich besser. Ich hatte schon nicht mehr wirklich daran geglaubt, dass mir geholfen werden kann. Dann wurde ich durch eine Freundin, die bei Ihnen eine erfolgreiche Nichtrauchersitzung durchgeführt hat, auf Sie aufmerksam.

Der Umstand, dass ich in Stuttgart lebe war kein Hindernis und nach drei Sitzungen im wunderschönen Berlin fühle ich mich wie neu geboren: Nun habe ich nicht nur neuen Lebensmut gefasst, sondern wirklich Spaß an meinem Leben. Ich habe nicht nur mein Selbstbewusstsein wiedergefunden, sondern große Pläne für meine Zukunft. Jeden Tag passieren Dinge in meinem Leben, die ich vorher nie für möglich gehalten hätte. Nicht nur, dass ich mich beruflich verändern konnte, ich treffe seit 3 Wochen einen netten Mann, in den ich mich täglich mehr verliebe.

Indikation: Anpassungsstörung, Depression, Angst

Sabine B., 41, Berlin

Liebe Flora,

jetzt wollte ich mich nach einem Monat nach unserer Hypnosetherapie melden und kurz berichten, wie es mir in der letzten Zeit so ergangen ist. Die erfrischend, lebendige und offene Art während der 9 Stunden unserer Therapiezeit waren eine besondere Erfahrung für mich, neben meiner langjährigen Analyse.

Ich konnte den Inhalt und die mitgegebenen Aufgaben gut und schnell verinnerlichen und merke wie sie automatisch Verbesserung in meinen Alltag bringen, wenn ich sie schon fast unbewusst in spontanen Stresssituationen anwende und wenn plötzlich negative Gedanken mein Bewusstsein beherrschen. Nach dieser Annahme und Gedankenveränderung hat sich tatsächlich etwas positives in meinem sozialen Umfeld getan und wie von alleine haben sich die komplizierten Beziehungen zu einigen Familienmitgliedern verwandelt oder neutralisiert. Alte Freundschaften blühen wieder auf und ich habe nun regelmäßige Treffen mit Freunden, die mir guttun. Außerdem konnte ich auch ein Arbeitsprojekt für mich gewinnen, mit der ich am Dienstag mit großer Vorfreude beginne. Nun hoffe ich auch, dass mein Privatleben eine genauso positive Wendung nimmt und bin sehr positiv gestimmt. Ich bedanke mich bei dir für deine herzliche und offene Art und Arbeit.

Viele freundliche Grüße

Indikation: Schlafstörungen, Depression

Stefan H., 45 Jahre, Berlin

Sowohl meine Tochter(15), als auch ich haben uns in die Hände des Hypnotherapeuten Ulrich Trappe begeben und waren wirklich extrem überrascht, wie intensiv die Sitzungen waren und wie schnell der Erfolg zu erleben war. Bereut haben wir nur, es nicht früher gemacht zu haben. Kann nur jedem raten, sich diese Therapie mal anzuschauen und das Vorurteil des Verlustes der Kontrolle zu vergessen. Dank der erlernten Selbsthypnose ist die Sache sehr nachhaltig.

Indikation: Liebeskummer

Margarethe Falk, Berlin

Nach dem Tod meines Mannes vor einem Jahr stand vor dem Nichts.
Dank Ihnen nahm ich mein neues Leben an, begann mein Leben in eigene Hände zu nehmen. Derzeit erfahre ich sogar Momente des Glücks und fühle mich deshalb manches Mal noch schuldig. Doch durch Ihre regelmäßige Betreuung gelingt es mir mehr und mehr, mein Chaos der Gefühle in den Griff zu bekommen. Ich fühle mich Ihnen sehr verbunden,
Margarethe.

Indikation: Liebeskummer

Tanja Richard, Potsdam

„…Ich habe die Schleife meines Leidens endlich durchbrechen können. Fühle mich selbstbewusst, sexy und innerlich sehr viel friedvoller. Danke!“

Indikation: Reaktive Depression

Stefan K., Oranienburg

Ich bin nach einem Ereignis aus der Vergangenheit in einen Abwärtsstrudel geraten.

Obwohl ich fest im Leben stehe, hatte ich Depressionen… Viel habe ich bislang ausprobiert…

Meine Frau hatte von Hypnose und deren Wirkung gelesen. Ich wollte keine 2.000 Euro zahlen um am Ende Dinge zu erfahren, die ich ggf. schon wusste.
Der erste Kontakt war bereits vertrauenswürdig und professionell.
Dennoch ging ich sehr skeptisch zur ersten Sitzung.
Meine Therapeutin, Flora, war von der ersten Minute an hochkonzentriert und stellte mir die richtigen Fragen und änderte so meine festgesetzten Glaubenssätze.
Ich denke, man hat die Bilder aus dem TV im Kopf, wenn man an Hypnose denkt und man mit einem unter Hypnose stehenden Menschen gefühlt alles machen kann.
Es ist aber in meiner Wahrnehmung anders. Man muss viel selbst an sich arbeiten und muss sich auf die Therapeuthen einlassen. Flora führt die Theraphie wirklich sensationell durch.

Irgendwann war es mir innerlich sogar peinlich, dass ich zunächst dachte, dass ich zu viel Geld für die Therapie zahle. Die Sitzungen waren ihr Geld mehr als wert und ich bin begeistert vom Hypnose Zentrum. Man darf nicht erwarten, dass alle Beschwerden oder dgl. nach einer Sitzung weg sind.

Es ist ein Prozess und man braucht den Willen, etwas zu ändern. Die Selbsthypnose muss man erlernen, es geht – so habe ich es zumindest für mich verstanden – eher darum, die Glaubenssätze zu ändern und sich Zeit für sich zu nehmen. In Summe eine sehr tolle Erfahrung. Ich bin sehr froh, dass Flora meine Therapeutinn war.

Mir geht es wieder gut und ich konnte sogar die Medikamente absetzen.

Darum ein großes Dankeschön an das gesamte Team.

Oranienburg, Juni 2022 Stefan K.

 

Ihre persönliche Beratung

Buchen Sie ihren unverbindlichen Beratungstermin:

Beratungstermin über Doctolib buchen

Wir beraten Sie von Herzen gern eingehend und in Ruhe.

Das klappt am besten, wenn Sie sich Ihren persönlichen telefonischen Termin mit Katharina Marquard bei Doctolib buchen.

In diesem Gespräch werden wir gemeinsam und frei von Verpflichtungen herausfinden

  • ob die Hypnos®-Therapie eine erfolgversprechende Lösung für Ihr Anliegen ist
  • welcher Behandlungsumfang zu Ihrem Ziel passt
  • welche:r Hypnotherapeut:in Ihr optimales Match ist
  • wann Ihre Therapie beginnen kann.

Wir freuen uns auf Sie!

Beratungstermin über Doctolib buchen

Das Hypnos-Team ist mit verschiedenen deutschen und internationalen Fach-Organisationen verbunden. Nikolai Hanf-Dressler ist im Dezember 2016 für 5 Jahre in die Prüfungskommission des Berufsverbandes der Hypnosetherapeuten ernannt worden.

american-board-hypnotherapy freie-gesellschaft-hypnosebundesverband-hypnoseinstitute-clinical-hypnotherapy-psychotherapynational-guilde-of-hypnotherapy deutscher-verband-hypnoseBerufsverband-Hypnosetherapeuten_logo_Schriftzug

Hypnos CD- und Buch-CoverLernen Sie das im Ullstein-Verlag erschienene Buch sowie die Audio-CD der Leiter des Hypnos®-Zentrums kennen.

Mehr Infos zum Angstfrei-Buch

Mehr Infos zur Trance-CD