Depressionen mit Hypnose behandeln

Hypnose bei DepressionenWir möchten Sie auf dieser Seite über Hypnose bei Depressionen informieren, sowie einen Einblick darin vermitteln, auf welche Weise und unter welchen Umständen eine Hypnose-Therapie bei Depressionen an unserer Praxis in Berlin, Hamburg oder Bayern für depressiv Erkrankte sinnvoll sein kann.

Hypnose hilft, auch wenn alles andere versagt.
(James Braid, 1795-1860) 

Um zu blühen und zu gedeihen, müssen wir nicht nur die Stressfaktoren loswerden, wir müssen auch aktiv nach einem freudvollen, liebevollen, erfüllenden Leben streben, das uns Wachstumsreize vermittelt.
Dr. Bruce Lipton in „Biology of Beliefs“

Wie kann die Behandlung mit Hypnose bei Depressionen wirken?

Unsere Erfahrung zeigt, dass hinter einem depressiven Beschwerdebild stets ein „guter Grund“ steht – zu einem früheren Zeitpunkt im Leben des heute von einer Depression Betroffenen war es die sinnvollste und beste Strategie, Gefühle wie Wut, Angst, Enttäuschung, Schuld oder Scham nicht länger fühlen zu müssen und diese durch einen gedämpften Modus, eben jenen der Depression, zu deckeln.

Solange dieser zu Grunde liegende Umstand nicht erkannt und bearbeitet ist, stellt sich die Behandlung einer Depression oft als äußerst schwieriges Unterfangen dar. Viele unserer Klienten haben jahrelange Erfahrung mit ausschließlich medikamentöser Behandlung ihrer Depression und gelangen mit diesem Ansatz nicht zu zufriedenstellenden Ergebnissen.

Hypnosetherapie jedoch erlaubt es, den einmal unbewusst getroffenen Entschluss „Ich will nicht mehr fühlen“ zu wandeln und die alten belastenden Emotionen einer Lösung zuzuführen.

Der Zustand der Heiltrance an sich bewirkt eine deutliche neuronale Entspannung, die sich wohltuend auf das Allgemeinbefinden des Klienten auswirkt.

Zudem erzeugt er eine gesteigerte Suggestibilität und kann so einen Zugang zu längst verloren geglaubten intensiv positiven, lebensbejahenden und motivierenden Empfindungen bahnen.

Durch Hypnose bei Depressionen können mittels energetischer Techniken, z.B. der Klopfakupressur, emotionale Blockaden binnen kurzer Zeit aufgelöst, der Energiefluss harmonisiert und damit lange bestehende Denk- und Fühl-Muster aufgebrochen werden. Unserer Erfahrung gemäß ist durch Hypnose bei Depressionen in vielen Fällen eine Veränderung unmittelbar spürbar.

Wann ist man „depressiv“?

Sorgen gehören zum Leben. Dennoch erleben immer mehr Menschen Phasen, in denen Grübelei, Kummer und emotionaler Schmerz zu Selbstläufern zu werden scheinen, obwohl es faktisch an aktuellen Ursachen dafür mangelt.

Selbst wenn ein trauriges Ereignis Auslöser für eine depressive Verstimmung (eine sog. „reaktive Depression“) ist , hat jeder Schmerz – ob geistig oder körperlich – ein gesundes Maß. Oftmals ist dieses Maß jedoch überschritten. Etwas scheint innerlich fest an einer unabänderlich anmutenden Traurigkeit festzuhalten.

Jeder Mensch hat zu jedem Zeitpunkt alle Ressourcen in sich, die er braucht, um sich glücklich und ausgeglichen zu fühlen. Fühlt er sich dauerhaft schlecht, dann ist ihm der Zugang zu diesen natürlichen Ressourcen versperrt.

Wenn wir verstehen, dass keine negative Emotion aus sich selbst heraus bestehen bleiben kann,
dass sie genährt werden muss durch unser Denken, wird offensichtlich: Wie wir denken, bestimmt, wie wir fühlen. Verändern wir unsere Denkgewohnheiten, kann sich sich unser Fühlen verändern.

Verstehen hilft, Hypnose wirkt.

Die Hypnos®-Methode ist ein Werkzeug, das die Überwindung depressiver Verstimmungen und emotionaler Krisen in vielen Fällen effektiv unterstützen kann. Dabei ist es zumeist nicht von Nöten – wie in der klassischen Psychotherapie üblich, über die belastenden Situationen zu reden oder sich zu konfrontieren und Belastendes unmoderiert erneut zu durchleben.

Einerseits ist es unerlässlich, zu verstehen, wie der menschliche Geist funktioniert und welche Faktoren auf unser Gefühlsleben wirken. Zu begreifen, wie verschiedene Faktoren das Entstehen einer depressiven Verstimmung ermöglicht haben, bedeutet gleichzeitig zu erkennen, wie sich diese wieder lösen kann.

Andererseits haben wir die Erfahrung gemacht, dass das übermäßige Interpretieren von Entstehungszusammenhängen, das Zuweisen von Schuldigkeiten nicht unmittelbar zu einer Entlastung, mitunter gar zu einer zusätzlichen Belastung führen kann.

All unsere Missgefühle und Blockaden sind mit einer emotionalen Komponente verbunden, mit unbewussten Konflikten oder verdrängten belastenden Erfahrungen und Gefühlen. Diese Faktoren liegen oft weit in der Vergangenheit und können durch Gesprächstherapien und Nachdenken nur nicht immer wirklich verändert oder gar aufgelöst werden. Es wird oft lediglich immer wieder der Bodensatz der schmerzenden Vergangenheit aufgewühlt, und meist fühlt man sich dadurch nicht wirklich besser. Hypnose bei Depressionen wirkt anders.

Mit der Hypnos®-Methode (also der Verbindung aus Hypnotherapie und Energetik) bieten die Hypnos®-Therapeuten depressiv Erkrankten eine reiche Vielfalt an Behandlungsansätzen:

  • Tiefe neuronale Entspannung während der hypnotischen Trance kann auf effektive und natürliche Weise die psychische und physische Erholung fördern
  • Konfliktlösende hypnotherapeutische Interventionen wie die Regression, die Arbeit mit dem Inneren Kind, hypnotherapeutische Traumaarbeit oder die Teilearbeit können die Seele und damit den Organismus entlasten –
    seelische Neuorientierung und Reifung werden durch die Hypnose bei Depressionen sanft unterstützt
  • Moderne energetische Techniken können den Energiefluss harmonisieren und damit einhergehend Blockaden wie Wut, Angst, Schuld, Scham zu lösen helfen
  • EHT®-Direct-Drive ist eine, durch die Hypnos®-Therapeuten entwickelte Selbsthypnosetechnik. Sie ist eine hocheffektive Technik zur körperlichen und geistigen Selbstbeeinflussung. So können eigene Suggestionen in hypnotischer Trance im Unterbewusstsein verankert und dadurch anhaltende Resultate erzielt werden. Durch einen in Tiefentrance verankerten Befehl und ein, eigens hierfür entwickeltes, Trainingsmodul innerhalb der ersten zwei Sitzungen, ist es möglich, eine Art „Hypnose-Reflex“ zu etablieren. So werden Sie sich an jedem Ort in jeder Situation in tiefe Hypnose und sogar in Wachhypnose versetzen können. Unsere Erfahrung zeigt, dass diese Methode einen deutlich verbesserten Zugriff auf innere Potenziale ermöglicht.
  • Unbewusste und körperliche Selbstheilungspotenziale könnendurch (re-)aktiviert werden und befördern somit die nachhaltige Gesundung:
    Immunsystem, vegetative Funktionen und Stoffwechsel können durch die Hypnose oftmals direkt stimuliert werden
  • Schuldgefühle, Selbstzweifel und unbewusste Selbstbestrafungstendenzen können effektiv bearbeitet werden
  • Ein möglicher unbewusster Sekundärgewinn (Vorteil, der dem Erkrankten in seiner Umwelt durch die Erkrankung entsteht) kann aufgedeckt und transformiert werden

Ihre Hypnosebehandlung bei Depressionen

  • Individuelle Hypnosetherapie nach der Hypnos®-Methode
    innerhalb von meist 9-10 (Zeit-)Stunden, aufgeteilt auf 3 bis 5 Sitzungen
    Sie absolvieren nur so viele Sitzungen, wie Sie wirklich benötigen.
    Buchen Sie sich Ihren persönlichen Beratungstermin via Doctolib und lassen Sie sich ausführlich und unverbindlich beraten,
    um alles über die auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Hypnosetherapie herauszufinden.
  • plus 1 Stunde telefonische Begleitung durch Ihren Therapeuten
  • plus Vermittlung kraftvoller Selbsthilfe-Techniken
  • plus Audiomaterial als CD oder MP3, individuell für Sie erstellt
  • plus Erlernen der Selbsthypnose
  • plus Selbsthypnose-Vertiefungs-CD oder -MP3
  • plus individuelle Handouts

Wie groß soll der Abstand zwischen den Sitzungen sein? Was kostet die Hypnos®-Therapie? Wie funktioniert die Ratenzahlung?
Alle wichtigen Fragen zur Therapie-Organisation beantworten wir gesammelt auf der Seite Preise und Vorteile.

 

*Ihr Hypnoseschalter – die sitzungs-flankierende Selbsthypnose!

Die durch die Hypnos®-Therapeuten entwickelte Selbsthypnosetechnik „Schalterhypnose“ ist eine in vielen Fällen hocheffektive Technik zur körperlichen und geistigen Selbstbeeinflussung.

So können eigene Suggestionen in hypnotischer Trance im Unterbewusstsein verankert und dadurch oftmals anhaltende Resultate erzielt werden.
Durch einen in Tiefentrance geankerten Befehl und ein eigens hierfür entwickeltes Trainingsmodul innerhalb der ersten zwei Sitzungen ist es möglich, eine Art „Hypnose-Reflex“ zu etablieren.
So werden Sie sich – ein optimales Einhalten des Übungsplanes vorausgesetzt – an jedem Ort in jeder Situation in tiefe Hypnose und sogar in Wachhypnose versetzen können.
Unsere Erfahrung zeigt, dass diese Methode einen deutlich verbesserten Zugriff auf innere Potenziale ermöglicht und die Fähigkeit zur Selbstregulierung erheblich verbessert.

 

Hypnose bei Depressionen – Klienten berichten

Indikation: Liebeskummer

Margarethe Falk, Berlin

Nach dem Tod meines Mannes vor einem Jahr stand vor dem Nichts.
Dank Ihnen nahm ich mein neues Leben an, begann mein Leben in eigene Hände zu nehmen. Derzeit erfahre ich sogar Momente des Glücks und fühle mich deshalb manches Mal noch schuldig. Doch durch Ihre regelmäßige Betreuung gelingt es mir mehr und mehr, mein Chaos der Gefühle in den Griff zu bekommen. Ich fühle mich Ihnen sehr verbunden,
Margarethe.

Indikation: Depression, Panikstörung, PTBS

Sabine, 55 Jahre, Berlin

Liebe Katharina, lieber Nikolai,
Lieber Nikolai, liebe Katharina,

Im Moment denke ich jeden Tag an Euch.

Ich bin so unfassbar dankbar, dass ich mein Leben wiederhabe.
Es fällt mir schwer, dies zu formulieren, ohne dass es theatralisch klingt.

Aber dieses wohlige Gefühl, dieses Glucksen in der Bauchgegend, wenn mir etwas Freude macht, wenn ich etwas genießen kann – das ist wieder da.

Weiterlesen …

Indikation: Angststörung, div. Blockaden

Friedel (m), 46 Jahre, Halle (S.)

Ich habe mir viele interessante Methoden angeschaut, die Menschen entwickelt haben um mit sich selbst zu arbeiten. Die Hypnose war für mich einfach erstaunlich und wirklich ein profunder Durchbruch auf vielen Ebenen. Ich kann es nur von Herzen weiter empfehlen.

Weiterlesen …

Indikation: Belastungsstörung, Depression, Trauer

Michaela, 22 Jahre, Hamburg

Mit diesen Worten möchte ich eine kurze Bewertung meiner Erfahrungen und Erkenntnisse mit, durch und nach der Hypnose abgeben. Zunächst einmal ist über mich selbst zu sagen, dass ich 22 Jahre alt, weiblich und eine Soldatin des deutschen Heeres der Bundeswehr bin. Warum ich mich für eine Hypnose entschieden habe? Ganz einfach. Ich wollte wieder die alte, starke und selbstbewusste junge Frau sein, als die dich mich selbst in Erinnerung hatte.

Weiterlesen …

Indikation: Depression

Daffi L., 40 Jahre, Brandenburg

Seit 2001 bin ich wegen Depressionen in Behandlung, jetzt hat mich eine Bekannte auf Hypnos aufmerksam gemacht. Dort hatte ich 4 sehr intensive Sitzungen mit dem Therapeuten Ulrich, in denen mir auch Übungen gezeigt wurden, die ich zu Haue allein machen kann.
Während der Therapie haben sich innere Blockaden gelöst.

Weiterlesen …

Indikation: Liebeskummer

Tanja Richard, Potsdam

„…Ich habe die Schleife meines Leidens endlich durchbrechen können. Fühle mich selbstbewusst, sexy und innerlich sehr viel friedvoller. Danke!“

Indikation: Depression, Angststörung, Schlafstörung

Manuela, Brandenburg

Liebes Hypnos-Team,

ich war in den letzten vier Wochen bei Ihnen in Behandlung und möchte mich noch einmal bei allen bedanken, die sich um mich gekümmert haben. Ich habe mich sehr wohlgefühlt. Es herrscht eine sehr freundliche und herzliche Atmosphäre, die großes Vertrauen fördert, was ja für die Behandlungen wichtig ist. Ich konnte mit Flora sehr gut arbeiten, habe viele Tipps und Anregungen bekommen, die mir sehr geholfen haben. Aber auch der Service rund um die Behandlung (Termine, Rechnungen, Mails…) ist prima, schnell und zuverlässig. Einfach nur lobenswert. Weiter so! Sollte ich wieder einmal Hilfe benötigen, werde ich mich bei Ihnen melden. Zur Zeit geht es mir gut. Deshalb werde ich Sie weiterempfehlen.

Vielen Dank und alles Gute!

Liebe Grüße

Manuela

So viel Schwung!

Sabine G., Berlin, Indikation: Burnout-Syndrom mit psychosomatischen Beschwerden

„Liebe Carolin!
Ich bin unheimlich froh, dass ich mich für die Hypnose-Therapie entschieden hatte! Es ist schon Jahre her, dass ich mich gesundheitlich so gut gefühlt habe. Alle anderen Therapien vorher brachten immer nur eine sehr leichte bis gar keine Besserung. Jetzt habe ich wieder einen freien Kopf.

Weiterlesen …

Indikation: Sexualstörung, Belastungsstörung

M.G., 43 Jahre, Berlin

Die Behandlung bei Nikolai war der richtige Schritt für mich. Nicht nur, weil Nikolai ein sehr sympathischer, einfühlsamer und wertvoller Mensch ist. Die Behandlung bei ihm öffnet die Augen für die tief unter den Symptomen liegenden Auslöser und Gründe. Diese ist Nikolai effektiv angegangen und hat nach ca. 3 Wochen Behandlung einen Prozess der Veränderung angestoßen.

Weiterlesen …

Indikation: Hyperakusis, Stress

Antje, 49 Jahre, Berlin

Ich habe mir eine Hypnose-Therapie ausgesucht, weil ich mir davon für mein Problem schnelle Hilfe versprochen hatte. Auch meine Fähigkeit, mich gut entspannen zu können, stellte ich mir als hilfreich vor. Darüber hinaus bin ich neugierig genug und bereit, mich auf Unbekanntes einzulassen.

Weiterlesen …

 

Ihre persönliche Beratung

Buchen Sie ihren unverbindlichen Beratungstermin:

Beratungstermin über Doctolib buchen

Wir beraten Sie von Herzen gern eingehend und in Ruhe.

Das klappt am besten, wenn Sie sich Ihren persönlichen telefonischen Termin mit Katharina Marquard bei Doctolib buchen.

In diesem Gespräch werden wir gemeinsam und frei von Verpflichtungen herausfinden

  • ob die Hypnos®-Therapie eine erfolgversprechende Lösung für Ihr Anliegen ist
  • welcher Behandlungsumfang zu Ihrem Ziel passt
  • welche:r Hypnotherapeut:in Ihr optimales Match ist
  • wann Ihre Therapie beginnen kann.

Wir freuen uns auf Sie!

Beratungstermin über Doctolib buchen

Das Hypnos-Team ist mit verschiedenen deutschen und internationalen Fach-Organisationen verbunden. Nikolai Hanf-Dressler ist im März 2023 zum Vorsitzenden des Berufsverbandes der Hypnosetherapeuten ernannt worden.

american-board-hypnotherapy freie-gesellschaft-hypnoseinstitute-clinical-hypnotherapy-psychotherapynational-guilde-of-hypnotherapy deutscher-verband-hypnoseBerufsverband-Hypnosetherapeuten_logo_Schriftzug

Hypnos CD- und Buch-CoverLernen Sie das im Ullstein-Verlag erschienene Buch sowie die Audio-CD der Leiter des Hypnos®-Zentrums kennen.

Mehr Infos zum Angstfrei-Buch

Mehr Infos zur Trance-CD