Sportler berichten

Sie finden hier Rückmeldungen unserer Klienten zu verschiedensten Problemstellungen, in denen sie ihre persönlichen Erfahrungen nach der Sitzung schildern. Die zeitliche Distanz zwischen Sitzung und Rückmeldung liegt zwischen wenigen Tagen und mehreren Jahren. Private Details und Namen haben wir in Rücksprache mit unseren Klienten in einigen Fällen geändert.

Indikation: Stottern, Poltern

Sven Wysotzki, Berlin

Stottern gilt heute noch bei den Krankenkassen als unheilbar?! Ich hatte trotzdem viele Schulungen bei allen möglichen logopädischen Institutionen durchlaufen, Strategien geübt, um mein Stottern runterzudrücken. … Bei Euch aber habe ich mich zum ersten Mal als der Sven erlebt, der einach so ohne ein Stottern sprechen kann?! Ich finde es unbeschreiblich toll, mit was für einer Leichtigkeit ich mich jetzt in meinen typischen ehemaligen „Angst-Situationen“ ohne Stottern entspannt und sicher sprechen höre. Diese Leichtigkeit schwappt auch in lauter andere Bereiche in meinem Leben, habe mehr Erfolg in meinem Job (hatte ja erzählt, wie das immer bei den Besprechungen war!!!) und mit N. bin ich gerade zusammengezogen :)))

Indikation: Flugangst, Panikstörung

Helga Z., Berlin

Liebe Flora, viele liebe Gruesse aus Australien sendet Dir eine dankbare Helga.
Den Flug habe ich gut ueberstanden, ohne Anzeichen einer Panik. Auch der Transfer innerhalb des Flughafens in einem vollgepfropften Bus hat mich nicht beaengstigt.

Begeisterung und Freude

Sigrid, Hamburg, Teilnahme am HypnoCamp

Liebe Katharina,

ich bin noch immer sehr erfüllt von eurem Seminar. Das war einfach einzigartig. Du und Nikolai, Ihr habt in mir und in uns allen so viel Begeisterung und Freude hervor gerufen. Dafür kann ich Euch beiden nur von ganzem Herzen danken.

(…)
Ich wünsche dir und Nicolai alles Glück dieser Welt und freue mich, euch ganz bald wieder zu sehen.

Mit Herzensgrüßen

Sigrid

Indikation: Rauchen und Cannabiskonsum

S. D., Berlin

Sehr geehrte Katharina,

ich war am Samstag den 15. xx zur Hypnose bei Ihnen und wollte Ihnen ein kurzes Feedback geben.
Also es klappt alles ganz super, habe bisher nicht geraucht und denke kaum noch daran. Ich freue mich sehr, dass es so einfach geht und werde Sie ganz doll weiterempfehlen… Liebe Grüsse, S.D.“

Indikation: Hypnotherapie bei Kindern – Steigerung der Konzentrationsfähigkeit / Abbau einer Schulangst

Frau L., Mutter von A. und C. aus Brandenburg

[…] Die Kinder machen beide fleißig ihre Übungen, und das völlig selbständig. Man muß sie nie daran erinnern.
Es ist einfach toll mit anzusehen, mit wieviel Spaß sie bei der Sache sind.
Wenn ich den beiden heute nachmittag von dem Termin erzähle, werden sie sich riesig freuen, daß es bis zum nächsten Besuch bei ihnen nicht mehr so lange dauert. Liebe Grüße!

Selbsthypnose-Schalter

Erik Eckstein

Ich habe an einem Seminar zur Selbsthypnose bei Katharina und Nikolai teilgenommen. Dafür, dass ich diesen Entschluss getroffen habe, bin ich sehr dankbar. Unter anderem ist es mir nach dem Seminar dank einer sogenannten Schaltertechnik möglich, mich selbst von einem auf den anderen Moment in Trance zu versetzen. Allein das ist äußerst entspannent und wohltuend.

Der Rahmen war darüber hinaus perfekt abgestimmt. Ich habe mich sehr wohl gefühlt.

Indikation: Enuresis nocturna

Kevin G., München

Ich heiße Kevin und mag Nikolai bedanken, dass ich in einem trockenen Bett schlafen kann. Ich habe früher ins Bett gemacht und das war mir sehr peinlich. Ich habe schon viel probiert, aber es wurde nie besser. Ich habe mir gewünscht, im Sommer 2008 endlich mal mit auf Klassenfahrt zu fahren. Das ging nie wegen der Angst. Ich traute mir nicht malm bei Freunden eine Nacht zu schlafen. Jetzt fühle ich mich nach drei mal zu Dir kommen ganz sicher. Vielen Dank Nikolai, ich schreibe Dir auch eine Karte aus Sylt.

Indikation: Gewichtsreduktion / Fokus Süßigkeiten

Sabine Räsche, Berlin

Guten Abend Herr Hanf-Dressler,
nun sind fast 4 Wochen vergangen als ich bei Ihnen war. Ich habe in den letzten Wochen gar nichts Süßes gegessen und hatte auch kein Verlangen danach. Abgenommen habe ich ca. 2 Kilo und meine Ernährung stelle ich nach und nach um.

Tut gut.

R.S., Lüneburg

…Dann möchte ich mich gerne noch einmal herzlich für die bisherige Zusammenarbeit und das Lernen, die Art der Vorbereitung und Begleitung bedanken  – die Qualität, die Begleitung und auch der Prozess und mein Erleben haben mich beeindruckt und tun mir gut.

Indikation: Essstörung, Magersucht (Anorexia nervosa)

Sandra Tesch, Cottbus

Liebe Flora,

als erstes möchte ich mich nochmals ganz herzlich bei dir für die angenehmen Therapiestunden bedanken, die mein Essverhalten sehr verändert haben bzw. sogar geheilt haben.

Leider finde ich  hier kaum Klienten-Berichte über Magersucht, daher dachte ich mir, schreibe ich wie es mir in der letzten Zeit erging.

Ich bin 29 Jahre alt und leide mittlerweile seit 3 Jahren an Magersucht. Zum Glück habe ich meine Sucht selbst zeitig erkannt, war aber schon zu tief in dem Strudel  drin, Kalorien zu zählen, Essenmengen von Tag zu Tag zu minimieren, mich nur von Eiweiß zu ernähren und extrem Sport zu machen. Meine Wahrnehmung zu mir selbst, hatte  ich fast schon verloren. Ich wusste, ohne ärztliche Hilfe komme ich nicht weiter und beschloss mir helfen zu lassen. Nach mehreren Aufenthalten in Kliniken und einer Heilkur war  ich etwas stabilisiert, doch im Alltag zu Hause kamen die alten Macken zunehmend wieder.

Meine Eltern hatten im RBB-Fernsehen einen Bericht über eure Hypnoseeinrichtung gesehen  und erzählten mir davon. Auch wenn ich ziemlich skeptisch war, haben mich die Klienten-Berichte sowie der TV- Beitrag neugierig gemacht. Also begab ich mich in Floras Hände  und ich muss sagen, ich habe mich sehr wohl gefühlt. Nach einer Doppelsitzung zeigten sich schon die ersten positiven Wirkungen, ich hatte Appetit auf Kartoffeln, Brot und andere Kohlehydrate. Mein Sportdrang, sich so viel wie möglich auszupowern um Kalorien zu verbrennen, war fast wie weg.

Auch die nachfolgenden Sitzungen bewirkten ganz viel. Ich hatte keine Angst mehr vor der Waage, auch nicht von den höher werdenden Gewichtsangaben. Ganz im Gegenteil, ich war eher traurig, dass ich  manchmal nicht mehr zugenommen hatte. Ich wollte mich plötzlich nicht mehr an dünnen Frauen messen, sondern schaute mir lieber Frauen mit Rundungen an und fand sie einfach nur schön.

Ja, man kann sagen, dass die Hypnose sehr viel in meinem Leben verändert hat. Ich liebe es zu leben, genieße jeden schönen Moment und kann wieder lachen, ohne Stress oder große Verbote. Das Essen ist wieder ein Genussfaktor geworden und kein notwendiges Übel.

Vielen Dank nochmal für alles und wir werden uns wiedersehen J

Das Hypnos-Team ist mit verschiedenen deutschen und internationalen Fach-Organisationen verbunden. Nikolai Hanf-Dressler ist im Dezember 2016 für 5 Jahre in die Prüfungskommission des Berufsverbandes der Hypnosetherapeuten ernannt worden.

american-board-hypnotherapy freie-gesellschaft-hypnosebundesverband-hypnoseinstitute-clinical-hypnotherapy-psychotherapynational-guilde-of-hypnotherapy deutscher-verband-hypnoseBerufsverband-Hypnosetherapeuten_logo_Schriftzug

Hypnos CD- und Buch-CoverLernen Sie das im Ullstein-Verlag erschienene Buch sowie die Audio-CD der Leiter des Hypnos®-Zentrums kennen.

Mehr Infos zum Angstfrei-Buch

Mehr Infos zur Trance-CD