Was wir behandeln – Hypnose Therapiefelder

Illustration SchlangeHier finden Sie eine Übersicht der therapeutischen Anwendungsgebiete für die Hypnos®-Methode.

In welchen Fällen die Hypnosetherapie nicht den probaten Ansatz darstellt, lesen Sie unter Kontraindikationen,
Begriffserklärungen im Zusammenhang mit den Hypnose Therapiefeldern stehen Ihnen im Glossar zur Verfügung.

  • Ängste, Blockaden, Phobien

  • Prüfungsangst, Redeblockaden

    • Prüfungsangst, Redeblockaden
      Mehr zum Thema Prüfungsangst
    • Störungsbilder laut ICD-10:
      Angst- und Panikstörungen – F40 und F41:
      Spezifische Phobien
  • Flugangst

  • Gewichtsregulierung

  • Raucherentwöhnung

  • Depressionen

    • Seelische Verstimmungen, Kummer und Niedergeschlagenheit
      Mehr zur Behandlung von Depressionen mittels Hypnose
    • Störungsbilder laut ICD-10:
      Affektive Störungen – F3: Dysthymia (Neurotische Depression), Zyklothymia Belastungs- und Anpassungsstörungen – F43
  • Psychosomatische Problemstellungen

    • (z.B. Morbus Crohn, Colitis, psychosom. Hauterkrankungen).
      Unterstützung bei chronischen körperlichen Beschwerden, z.B. Rheumatische Erkrankungen.
      Mehr zu Psychosomatik und Hypnose
    • Störungsbilder laut ICD-10:
      Psychologische Faktoren und Verhaltensfaktoren bei andernorts klassifizierten (somatischen) Krankheiten – F54:
      Asthma, Neurodermitis, Allergien, Ekzem, Magengeschwür, Colitis, Tinnitus,
      ME/CFS
  • Schmerzen und Schmerzstörungen

  • Migräne

    • (mit und ohne Aura, Belastungs- oder Entspannungs-Migräne u.a.)
      Mehr zu Migräne-Behandlung mit Hypnose
    • Störungsbilder laut ICD-10:
      Psychologische Faktoren und Verhaltensfaktoren bei andernorts klassifizierten (somatischen) Krankheiten – F54
  • Tinnitus

  • Allergien

  • Sexuelle Probleme

    • Unterstützung bei sexuellen Problemen
      Mehr über Sexualstörungen
    • Störungsbilder laut ICD-10:
      Sexuelle Funktionsstörung, nicht verursacht durch eine organische Störung oder Krankheit – F52: Appetenzstörungen, Orgasmusstörungen (Anorgasmie, Ejaculatio praecox), Vaginismus, Dyspareunie
  • Schlafstörungen

    • Unterstützung bei Schlaf- und Stressbeschwerden, Steigerung der Entspannungsfähigkeit
      Mehr zur Behandlung von Schlafstörungen mittels EHT®-Hypnose
    • Störungsbilder laut ICD-10:
      Nichtorganische Schlafstörungen – F51
      Dyssomnien (Einschlafstörungen, Durchschlafstörungen, Morgendliches Früherwachen) Parasomnien (Alspträume, Pavor nocturnus)
  • Essstörungen

  • Burnout-Syndrom

  • Krebserkrankungen

  • Stottern, Sprechblockaden

    • Mehr über die Stottererbehandlung mittels EHT®- Hypnose
    • Störungsbilder laut ICD-10:
      Verhaltens- und emotionale Störungen mit Beginn in Kindheit und Jugend – F98: Stottern, Poltern u.a.
  • Konzentrations-/ Lernfähigkeit

  • Kinderwunsch

  • Störende Gewohnheiten

    • Störende Gewohnheiten, Störungen der Impulskontrolle, z.B. Nägelkauen
    • Störungsbilder laut ICD-10:
      Verhaltens- und emotionale Störungen mit Beginn in Kindheit und Jugend – F9,
      Störungen der Impulskontrolle und abnorme Gewohnheiten – F6: u.a. versch. Persönlichkeitsstörungen (nicht: Borderline-Typ und histrionischer Typ)
  • Kinderspezifische Problematiken ab 7 Jahren:

    • Bettnässen, Aggressionen, schulische und soziale Blockaden
    • Störungsbilder laut ICD-10:
      Verhaltens- und emotionale Störungen mit Beginn in Kindheit und Jugend – F9:
      Enuresis, Emotionale Störungen des Kindesalters, Störungen des Sozialverhaltens
  • Profi-Sporthypnose

  • Liebeskummer

    • Liebeskummer und Partnerschaftsprobleme, Trauer
      Mehr zu Depressionen
    • Störungsbilder laut ICD-10:
      Belastungs- und Anpassungsstörungen – F43:
      Kurze sowie längere depressive Reaktion, ängstlich-depressive Mischzustände
  • Computer-, Porno- und Internetsucht, Fernsehabhängigkeit

    • Behandlung der Computerspielsucht, der Fernsehabhängigkeit, der Pornosucht und der Internetsucht
    • Störungsbilder laut ICD-10:
      Störungen der Impulskontrolle und abnorme Gewohnheiten – F6
  • Stress

  • Selbstvertrauen

    • Steigerung des Selbstvertrauens
    • Störungsbilder laut ICD-10:
      Spezifische Persönlichkeitsstörungen – F60: schizoide, emotional instabile, histrionische, anankastische, ängstliche, abhängige Persönlichkeitsstörung
  • Leistungsoptimierung für Erfolg im Beruf

  • Zahnärztliche Hypnose

    • Entspannung und Angstreduktion
  • Hypnoanalyse

  • Selbsthypnose

  • Geburtsvorbereitung

    • Geburtsvorbereitung mit Hypnose zur Angst- und Schmerzreduktion während der Geburt
      Mehr über die Geburtsvorbereitung mit Hypnose
    • Störungsbilder laut ICD-10:
      Psychologische Faktoren und Verhaltensfaktoren bei andernorts klassifizierten (somatischen) Krankheiten – F54: Geburtsschmerz

Therapiedauer

Bei der Hypnosetherapie nach der Hypnos®-Methode handelt es sich um eine zeitlich klar umrissene Intensivtherapie.
Für die Indikationen »Gewichtsreduktion« (nicht: Essstörungen) und »Raucherentwöhnung« ist in vielen Fällen unseren Erfahrungen gemäß eine vier- bis viereinhalbstündige Sitzung ausreichend, um den gewünschten Erfolg zu erzielen.

Für Therapien zu den anderen Indikationen (s.o.) gilt:
Eine Therapiedauer von 10 Zeitstunden ist erfahrungsgemäß adäquat.

Je nach Präferenz können diese Stunden in 3 bis 5 Sitzungen aufgeteilt sein.

Abhängig von der Intensität der Problematik, der Bestehensdauer der Symptomatik und dem Alter des zu behandelnden Menschen kann eine Behandlung bei Hypnos® jedoch auch bei komplexen Thematiken unter Umständen nur insgesamt 7 Zeitstunden umfassen.

Eine persönliche Beratung ist stets notwendig, um den individuellen Bedarf zu eruieren.

Der therapeutische Prozess wird stets durch telefonische Betreuung zwischen und nach den Sitzungen begleitet.

Erfahren Sie mehr über Sitzungsdauer, Leistungen und Honorare.

Ihre persönliche Beratung

Buchen Sie ihren unverbindlichen Beratungstermin:

Beratungstermin über Doctolib buchen

Wir beraten Sie von Herzen gern eingehend und in Ruhe.

Das klappt am besten, wenn Sie sich Ihren persönlichen telefonischen Termin mit Katharina Marquard bei Doctolib buchen.

In diesem Gespräch werden wir gemeinsam und frei von Verpflichtungen herausfinden

  • ob die Hypnos®-Therapie eine erfolgversprechende Lösung für Ihr Anliegen ist
  • welcher Behandlungsumfang zu Ihrem Ziel passt
  • welche:r Hypnotherapeut:in Ihr optimales Match ist
  • wann Ihre Therapie beginnen kann.

Wir freuen uns auf Sie!

Beratungstermin über Doctolib buchen

Das Hypnos-Team ist mit verschiedenen deutschen und internationalen Fach-Organisationen verbunden. Nikolai Hanf-Dressler ist im Dezember 2016 für 5 Jahre in die Prüfungskommission des Berufsverbandes der Hypnosetherapeuten ernannt worden.

american-board-hypnotherapy freie-gesellschaft-hypnosebundesverband-hypnoseinstitute-clinical-hypnotherapy-psychotherapynational-guilde-of-hypnotherapy deutscher-verband-hypnoseBerufsverband-Hypnosetherapeuten_logo_Schriftzug

Hypnos CD- und Buch-CoverLernen Sie das im Ullstein-Verlag erschienene Buch sowie die Audio-CD der Leiter des Hypnos®-Zentrums kennen.

Mehr Infos zum Angstfrei-Buch

Mehr Infos zur Trance-CD