Turnen

Das Kunstturnen bietet der Sporthypnose ein Einsatzgebiet par excellence: Kaum eine Sportart vereint in sich den Kraft- / Geist- und Technikaspekt so intensiv wie das Turnen im Bereich des Spitzensports.

Das schnelle Erlernen neuer Bewegungsabläufe durch mentales Techniktraining in Trance zählt hierbei zu den beeindruckendsten Beispielen einer erfolgreichen Anwendung der Sporthypnose.

  • Einsatz von posthypnotischen Triggern: Ausgleich zu niedriger oder zu hoher Erregungszustände in Training und Wettkampf
  • Verkürzung der Reaktionsgeschwindigkeiten (z.B. während Flugphasen, beim Greifen) durch imaginiertes Training
  • Auflösung spezifischer Blockaden, z.B. bezüglich des Loslassens des Geräts
  • Beschleunigte physische und psychische Rekreation nach und zwischen Wettbewerben
  • Verbesserung des mentalen Umgangs mit Niederlagen oder Verletzungen
  • Auflösung von durch Schmerzen / Unfälle entstandenen Ängsten
  • Korrektur eingeschliffener nicht-optimaler Bewegungsabläufe, z.B. nach Verletzungen
  • Beschleunigte Regeneration nach Verletzungen
  • Anästhesie und Analgesie durch Trigger
  • Verbesserung der Ausdauer durch Auflösen von Blockaden

Das Hypnos-Team ist mit verschiedenen deutschen und internationalen Fach-Organisationen verbunden.

american-board-hypnotherapy freie-gesellschaft-hypnosebundesverband-hypnoseinstitute-clinical-hypnotherapy-psychotherapynational-guilde-of-hypnotherapy deutscher-verband-hypnose

Hypnos CD- und Buch-CoverLernen Sie das im Ullstein-Verlag erschienene Buch sowie die Audio-CD der Leiter des Hypnos®-Zentrums kennen.

Mehr Infos zum Angstfrei-Buch

Mehr Infos zur Trance-CD